Unser Vorstand

Prof. Dr. Heinrich Koller
Prof. Dr. Heinrich Koller – Präsident

Heinrich Koller, Jahrgang 1941, hat in Fribourg sein Abitur gemacht, in St. Gallen Wirtschaft und in Basel Rechtswissenschaften studiert. Dort hat er doktoriert und als nebenamtli­cher Professor für Staats- und Verwaltungsrecht gelehrt. Während rund zehn Jahren war er als Jurist in der chemischen Industrie in Basel tätig. Von 1988 bis 2006 war er Direktor des Bundesamtes für Justiz in Bern. Ehrenamtliche Tätigkeiten, gemeinnützige Aufgaben und kirch­liches Engagement waren immer Teil seines Lebens und begleiten ihn auch heute in seiner Arbeit als Rechtsanwalt in Basel. Er hatte schon immer grosses Interesse am Heili­gen Land und an der universitären Bildung junger Menschen. Heinrich Koller ist seit 1998 Präsident der ABU und Mit­glied des Universi­täts-Rates der Bethlehem Universität.

Dr. Rudolf Solzbacher - Vizepräsident
Dr. Rudolf Solzbacher – Vizepräsident

Rudolf Solzbacher, Jahrgang 1954, hat in Bonn, Jerusalem und Münster Theologie und Philosophie studiert. Danach war er viele Jahre für die Diözesanstelle Weltkirche-Weltmission als Projektreferent für die Länder Afrikas und Asiens verantwortlich. Seit 2002 ist er Direktor der Diözesanstelle Weltkirche-Weltmission im Erzbistum Köln und Missio-Diözesandirektor. Er ist ausserdem seit 19 Jahren im Vorstand des Deutschen Verein vom Heiligen Land und seit 2003 aktives Mitglied im internationalen Aufsichtsrat der Bethlehem Universität.

Frère Marc Hofer
Frère Marc Hofer – Vorstandsmitglied und Vertreter der Christlichen Schulbrüder

Markus Hofer, Jahrgang 1946, ist gelernter Bankkaufmann und Sekundarlehrer. Schon als junger Mann engagierte er sich in der Jugendarbeit. 1966 entschied er sich Ordensmitglied des Instituts der Brüder der Christlichen Schulen (De La Salle Schulbrüderschaft) zu werden, um sich ganz für die Erziehung und Bildung von Jugendlichen einzusetzen.  Unter anderem war Markus Hofer während 14 Jahren Generalrat der De La Salle Ordensgemeinschaft, die in ca. 80 Ländern tätig ist. Heute ist er als Präsident der „Schweizerischen Vereinigung der Brüder der Christlichen Schulen“ tätig.

Fidelis Götz
Fidelis Götz – Vorstandsmitglied Bereich Finanzen

Fidelis Götz, Jahrgang 1966, hat Politikwissenschaften an der HSG in St.Gallen studiert. Er leitete während 17 Jahren verschiedene Niederlassungen von Schweizer Banken in Asien und dem mittleren Osten. Heute ist er zurück in der Schweiz und engagiert sich bei mehreren philanthropischen Stiftungen. Seit Mai 2016 ist er Geschäftsleiter der Asia Society Schweiz in Zürich. Als Vater von zwei Teenagern ist ihm die Aus-und Weiterbildung ein grosses Anliegen.

Klaus Röllin - ehemaliger Leiter Sekretariat & Fundraising
Klaus Röllin – ehemaliger Leiter Sekretariat & Fundraising

Klaus Röllin, Jahrgang 1941 studierte in Fribourg Philosophie und in Luzern und Tübingen Theologie. Er war Chefredaktor der Tageszeitung “Vaterland” und Chefredaktor der “Luzerner Zeitung“. Neben seiner beruflichen Tätigkeit war er während vielen Jahren in der kirchlichen Medienarbeit aktiv und engagierte sich in kirchlichen, kulturellen und sozialen Institutionen. Von 1993 bis 2004 leitete er als Geschäftsführer die Kinderhilfe Bethlehem (KHB) in Luzern. Die Projektarbeit der Kinderhilfe führte ihn regelmässig nach Libanon, Syrien, Jordanien, Israel und Palästina und auch an die Universität Bethlehem. Klaus Röllin ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Von 2007 bis Ende 2016 führte er das Sekretariat der ABU.

GESCHÄFTSLEITUNG

Erika Burri – Leiterin Geschäftsstelle

Erika Burri, Jahrgang 1981, hat in Bern, Winterthur und Berlin, Politik, Journalismus und Internationale Beziehungen studiert. Sie hat beim «Tages Anzeiger» das Journalistenhandwerk gelernt und danach fürs Schweizer Fernsehen gearbeitet. Neben ihrem Pensum für die ABU schreibt sie als freie Journalistin Porträts und Reportagen und arbeitet nach wie vor gelegentlich als Redaktorin und Produzentin fürs Schweizer Fernsehen. In den letzten Jahren hat sie mehrere Reisen in den Nahen Osten unternommen. Sie arbeitet seit Januar 2017 für die ABU.